Menu

Remis im Derby!

Scheibbs und Göstling trennen sich mit 1:1!

Vergangenen Samstag kam es nach langjähriger Pause wieder einmal zu einem Aufeinandertreffen mit dem FC Göstling in einem Wettbewerbsspiel. Die Partie selbst wurde mit viel Einsatz und Kampf betrieben, der schwer zu bespielende Platz verleitete zudem zu einigen Abspielfehlern. Schlussendlich trennten sich beide Teams mit einem Unentschieden - obwohl für Schwarz-Weiß sicherlich mehr möglich gewesen wäre.

 

In der 11. Runde sollte es zu einer hart umkämpften Begegnung zwischen Scheibbs und Göstling kommen, die ersten Minuten waren dementsprechend ausgeglichen.

Den Gästen sollte ein Start nach Maß gelingen, denn bereits nach 11 gespielten Minuten gelang ihnen durch einen Abwehrfehler unserer Mannschaft der Führungstreffer.

Scheibbs nun druckvoller und mit mehr Spielanteilen - der Ausgleich sollte jedoch erst in Minute 43 durch Josef Ekker gelingen. Bis dato wurden wie so oft einige Chancen vergeben, wie zum Beispiel ein verschossener Elfmeter durch Kapitän Gál.

Nach der Pause begann Scheibbs sehr druckvoll und spielte 20 Minuten lang guten Offensivfußball, die ca. 10 Einschussmöglichkeiten blieben jedoch ungenutzt. Ab Minute 70 kämpfte sich der FC Göstling wieder in die Begegnung, der Schiedsrichter beendete schlussendlich eine faire aber zweikampfbetonte Partie mit einem 1:1-Endstand.

Der SV Raika Scheibbs bedankt sich sehr herzlich beim Restaurant "Zum Schwarzen Elefanten" für die Übernahme der Patronanz sowie bei der Versicherung ÖBV für die Ballspende!


Nächstes Spiel:
SA, 05.11.2016 - 15/17 Uhr
FC Sonntagberg - SV RAIKA SCHEIBBS


SV Scheibbs - FC Göstling 1:1 (1:1)


Zusser - Ekker Th., Gál, Mühlbacher, Resl J. - Henikl, Sitea, Da Silva, Pitzl - Ekker J., Toth
Tor SV: Ekker J. (43´)

Reserve:
SV Scheibbs - FC Göstling 5:0 (4:0)
Tore SV: Rünzler 2x, Feichtegger, Resl M., Reiterlechner

 

Mit dieser Option könnt ihr unter dem Text Bildinformationen anfügen. Zb Bilder von Markus Mustermann/SV Scheibbs oder Richard Löwenherz/Privat.

Nach oben